Tag & Nacht - Ruf: 03364 / 76 92 92

Alternative Bestattungsformen


Zu Beginn des 21. Jahrhunderts befindet sich die Bestattungskultur in einem grundlegenden Umbruch. Die Orte von Tod und Trauer wandeln sich. Steigt auf der einen Seite die Zahl der anonymen Rasengräber stetig an, so entfaltet sich zugleich seit einigen Jahren eine bisher ungekannte Vielfalt an neuen Formen von Bestattung. Als Beispiele wären hier die Baumbestattung im "FriedWald" oder tragbare Aschereste in Amuletts oder Aschen- Diamanten zu nennen.

Baumbestattung

Die Baumbestattung zählt zu dem Begriff der Naturbestattungen, mit dem verschiedene Bestattungsformen in "naturhafter Umgebung" bezeichnet werden. Diese Bestattungsformen setzen üblicherweise eine Kremierung (Einäscherung) voraus.

Die Baumbestattung bezeichnet die Bestattung unter Bäumen oder im Walde bei Forstleuten und wird außerhalb traditioneller Friedhöfe durchgeführt. Die entsprechenden Flächen in Deutschland sind aufgrund der gesetzlichen Regelungen genehmigungspflichtig.

Durch die Bestattung im Wurzelbereich von Bäumen soll die materielle Hülle des Verstorbenen schneller in den Naturkreislauf zurück gelangen und es wird die Unsterblichkeit der materiellen Hülle symbolisiert. Der Baum ist zudem das Grabmal mit der Symbolik von Dauerhaftigkeit und Standhaftigkeit. Die Idee der Baumbestattung wurde vom Schweizer Ingenieur Ueli Sauter im Jahre 1993 entwickelt und kommerzialisiert. Die Bezeichnung für sein Konzept "Friedwald" ist als Marke eingetragen und darf nur für diese Begräbnisstätten genutzt werden.

Link: www.friedwald.de

Erinnerungsdiamanten

Der Diamant galt schon immer als Symbol ewiger Liebe und Erinnerung. Diamanten werden nicht nur in der Natur gefunden, sondern können seit einigen Jahren auch synthetisch hergestellt werden. Für die Herstellung eines oder mehrerer Erinnerungsdiamanten wird ein kleiner Teil der Kremationsasche des Verstorbenen benötigt. Diese Teilmenge wird sorgfältig abgetragen, registriert und versiegelt verpackt.

Unter Verwendung reinen Kohlenstoffs und einer speziellen Diamantenpresse kann unter hohem Druck und hoher Temperatur ein echter Diamant hergestellt werden. Dieser Prozess entspricht dem in der Natur ablaufenden.

Für nähere Informationen empfehlen wir folgende Internetseiten:

Link: www.diamanten-der-liebe.de/anlaesse/erinnerungsdiamanten

www.algordanza.at

Ihr Redner und Seelsorger
Thomas Henkel
Copyright © 2010 HdA / R&T MediaDesign
Impressum  |
Kontakt